| NEWS

 

 

 

LATE NIGHT WORSHIP

LOBPREIS IN RASDORF​

Die alte Stiftskirche in Rasdorf ist ein besonderer, ein mystischer Ort. Das durften wir am Vorabend zu Allerheiligen hautnah erleben, als wir in den ehrwürdigen Gemäuern wieder einen ganz intensiven Lobpreisgottesdienst feiern durften. Mitten in stürmischen und unruhigen Zeiten.

 

Bei gefühlvoller Worshipmusik unserer Band stand die illuminierte Kirche den vielen Besuchern diesmal drei Stunden lang zum Gebet und Innehalten offen. Die Menschen waren eingeladen, vor dem ausgesetzten Allerheiligen eine kleine Kerze anzuzünden und ganz in Jesu Gegenwart zu verweilen und sich von IHM für einen Augenblick anschauen zu lassen. Mit all dem, was auf dem Herzen liegt, was belastet, was vielleicht nicht heil ist. 

 

Während des Abends wurden auch die Namen der etwa 80 Verstorbenen unseres Pastoralverbundes aufgerufen. Ein Moment mit Gänsehaut. "Man hatte irgendwie das Gefühl, sie sind bei uns und feiern zusammen mit uns Lobpreis", empfand eine junge Besucherin den Abend.

 

Unser Team hat sich gefreut, dass viele Menschen verteilt über den langen Abend in die Stiftskirche gekommen sind. Wir danken den vielen fleißigen Helfern und Unterstützern, die diese Lobpreisnacht erst ermöglicht haben.