top of page
Pfingsten2023.JPG



PFINGSTEN OPENAIR 2023

29.05.23 | Am Pfingstsonntag-Abend fand schon zum dritten Mal unser OpenAir-Lobpreisgottesdienst zu Pfingsten statt. Bei sommerlichen Temperaturen feierten hunderte begeisterte Menschen die Ausgießung des Heiligen Geistes direkt vor unserer Pfarrkirche Sankt Georg in Eiterfeld. 

 

Das hätten wir nicht für möglich gehalten: über 800 Menschen feierten mit uns am Pfingstsonntag einen intensiven OpenAir-Lobpreisgottesdienst vor der Kulisse der barocken Pfarrkirche. Bereits im vergangenen Jahr waren trotz schlechter Wetterbedingungen über 400 Menschen nach Eiterfeld gekommen. Das sehr gute Wetter mit strahlend blauem Abendhimmel war ein Grund, warum in diesem Jahr der Kirchenvorplatz bis auf den letzten Platz gefüllt war. Vor allem aber das farbenreiche Wechselspiel aus intensiver Lobpreismusik, Gebeten und Impulsen gepaart mit modernster Bühnen-, Licht- und Tontechnik erzeugte bei den Teilnehmern eine zu Herzen gehende Atmosphäre, die Lust auf mehr machte.

 

Maria-Teresa führte einfühlsam durch den Abend und war sichtlich berührt, wie viele junge Menschen und Familien tatsächlich gekommen waren, um in dem kleinen Ort in der Vorderrhön den Heiligen Geist zu feiern. "An diesem Aufbruch der Hoffnung mitwirken zu dürfen, dass unser Glaube auch und gerade im Heute mit Herz und Sinnen erlebt werden kann, ist für mich kaum zu fassen", beschreibt Maria-Teresa ihre persönliche Pfingsterfahrung direkt nach dem zweistündigen Lobpreis-Gottesdienst.

 

Unserer Band gelang es wieder, die vielen Menschen in eine tiefe Gebetsatmosphäre zu führen - umrundet von rhythmischen Songs, die stets mit voller Begeisterung der Teilnehmenden gefeiert und mitgesungen wurden. Aus Paderborn war der renommierte Moraltheologe Prof. Peter Schallenberg angereist und fesselte seine Zuhörer mit seinen Worten zum Heiligen Geist. "Du bist von Gott unbedingt gewollt!", stand hierbei im Zentrum seines Impulses, der mit mancher Anekdote und spontanen Interaktionen mit den Besuchern für eine Reihe von Lachern sorgte. Höhepunkt des Abends stellte die Eucharistische Anbetung dar. Begleitet von einem eindrucksvollen Fackelzug aus Kindern und Jugendlichen trug Dechant Markus Blümel die Monstranz durch die Menschenmengen zur Bühne. Nach den Fürbitten wurden alle Lobpreisbesucher gesegnet.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst blieben viele Menschen noch zu unserer Aftershow-Party und genossen die pfingstliche Atmosphäre bei Aperol Spritz, Hunfelt-Bräu und der traditionellen Pfingst-Currywurst aus dem Hause Meissmer. Da sämtliche Kosten ohne Zuschüsse und Kirchensteuermittel getragen werden, wurde die Veranstaltung vor allem durch die Spenden der Besucher unterstützt. Ganz herzlichen Dank dafür!

Osthessen-News hat ebenfalls über den Pfingst-Lobpreis mit zwei Bilderserien berichtet. Hier geht's zur Bilderserie 1 und Bilderserie 2

Weitere Fotos in Kürze auf unserer Website.

bottom of page